Fotos: Carlson Rezidor, dpa picture alliance/Frank May

Spektakuläre neue Meeting-Location in Frankfurt

Radisson Blu Hotel erweitert Tagungs- und Konferenz-Areal um 700 Quadratmeter

Das Radisson Blu Hotel Frankfurt, Europas einziges rundes Hotel aus Glas und eines der Flagship-Hotels der Rezidor Hotel Group, hat seine 1000 Quadratmeter Veranstaltungsfläche nochmals um 700 Quadratmeter aufgestockt. 7 neue hochmoderne, flexible Meeting-Areale mit innovativer Konferenztechnik und eine großzügigere Lobby sind entstanden.

Das spektakuläre Hotel, dessen 428 Zimmer und Suiten eine atemberaubende Aussicht auf die Frankfurter Skyline und auf das Taunusgebirge sowie komfortables Design-Ambiente bieten, baut damit seinen Standort-Vorteil in der Wirtschafts- und Finanz-metropole weiter aus. Die ideale Lage mit eigenem Autobahnanschluss, 15minütiger Transferzeit zum internationalen Flughafen, Fußläufigkeit zur Messe sowie Nähe zur Innenstadt macht das Radisson Blu Hotel, Frankfurt für Tagungen und Konferenzen besonders attraktiv. „Wir haben in den letzten Jahren festgestellt, dass wir weitaus mehr Räumlichkeiten im MICE-Segment hätten anbieten können“, sagt General Manager Helge Lütters.

Nach intensiven Gesprächen mit den Eigentümern begannen im Januar 2014 die Bauarbeiten. Zukunftsweisendes Highlight ist ein zweistöckiger Showroom mit direktem Zugang zur Terrasse und Einfahrtsmöglichkeit für Autos. Dieser verglaste, lichtdurchflutete Multifunktionsraum ist der neue Mittelpunkt für kreative und attraktive Events in Frankfurt. Intelligent in die einzigartige Architektur des Gebäudes eingegliedert, entstand dieser über der Außenfläche des Restaurants ‚Gaía‘. Ebenfalls erweitert wurde das Zwischengeschoss über der Lobby mit seinem 1500 Flaschen umfassenden Weinturm. Hier entstehen bis Juni 2014 sechs neue flexibel kombinier- und nutzbare Meeting-Räume. Positiver Nebeneffekt: Hohlräume im Atrium des Radisson Blu Hotels, Frankfurt werden geschlossen. Der Verbrauch von Energie zum Heizen und Kühlen wird gesenkt.

Nach Vollendung des Umbaus wird das Radisson Blu Frankfurt zu den innovativsten Hotels im Bereich Medien- und Konferenztechnik gehören. „Wir haben für unsere Kunden beste technische Voraussetzungen geschaffen, die lebhafte wie effektive Aufenthalte ermöglichen“, so Helge Lütters. „Die neue Generation unserer Video-, Licht- und Konferenz-Installationen berücksichtigt die stetig steigenden Ansprüche unserer technisch versicherten Gäste. Sie ist dabei selbsterklärend, einfach zu bedienen und schafft über Schnittstellen eine professionelle Infrastruktur für Wireless Connectivity und Interaktion für mehrere Personen oder Gerätetypen gleichzeitig.“

Zeitraubendes Abtippen von Notizen oder mühsames Fotokopieren großformatiger Präsentations-Seiten entfällt beispielsweise künftig. Das interaktive Flipchart- und Whiteboardsystem KFP DigiChart erfasst sofort alle Inhalte für die Teilnehmer-PC´s. Noch einen Schritt weiter geht das neu angeschaffte KFP Multipad, welches Präsentation, Videokonferenz und Whiteboard in einem Gerät vereint. Dieses gigantische Touch-Tablet macht jeden Konferenzraum zu einem Kooperationsraum. Verschiedene Dokumente und Bildmaterial können via Touch präsentiert oder austauscht werden, Anmerkungen und Notizen gespeichert und per Email versendet werden. Desweiteren stehen ein geräuschloser Laser Projektor sowie Augmented Reality für beeindruckende Präsentationsinhalte in 3D-Format für ein großes Publikum zur Verfügung.

„Die Investition zur Erweiterung des Konferenz-Areals unterstreicht die Position des Radisson Blu Hotel, Frankfurt als führendes Frankfurter Business Hotel“, erläutert Willem van der Zee, Area Vice President Central Europe bei Rezidor. „Wir rechnen mit einem Return on Investment in 3 Jahren.“

Investiert wurde auch in die markante Fassade des First Class Hotels. In Kürze erstrahlt diese in der Nacht blau. Rund 340 Meter neu installierte LED-Röhren lassen die Umrisse des Hotelgebäudes weit sichtbar leuchten. So ist das Radisson Blu Hotel, Frankfurt künftig nicht nur am Tage ein aus der Ferne gut erkennbarer Bestandteil der Frankfurter Skyline.

  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter
  • YouTube

SOCIETY RELATIONS & Communications
Mundsburger Damm 2
22087 Hamburg

Telefon: +49 (40) 648 38 777
Telefax:         auf Anfrage
E-Mail: office@society-relations.de