Fotos: Jessica Kassner

Prominente versteigern Charity-Hasen im Sophienhof Kiel

Eine Benefiz-Aktion zugunsten BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“

Goldglänzendes Fell, funkelnde Strass-Herzen und lange Klimper-Wimpern: Verrückt, bunt und niedlich waren die Charity-Häschen, die fast 40 Stars aus Fernsehen, Musik und Sport fantasie- und liebevoll für die Charity-Aktion im Sophienhof Kiel gestaltet haben. Sie wurden zugunsten von BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“ öffentlich versteigert.

Bedürftige Kinder und Familien in Not zu unterstützen und ihnen ihr Lächeln wiederzuschenken, dafür engagiert sich „Ein Herz für Kinder“ seit Jahrzehnten unermüdlich. Der Sophienhof Kiel, das größte überdachte Einkaufs-Zentrum in Norddeutschland, realisierte daher eine Benefiz-Aktion zugunsten des Vereins mit dem großen roten Herz-Logo.  

Allen voran bemalten Laufsteg-Coach Bruce Darnell, die RTL-Moderatorinnen Katja Burkard und Birgit Schrowange, ‚Bauer sucht Frau‘-Star Inka Bause, Supertalent-Jurorin Motsi Mabuse, Bachelor Paul Janke, Society-Experte Kena Amoa, Entertainer Maxi Arland, „Leute Heute“-Präsentatorin Karen Webb, die Schauspielerinnen Tina Ruland, Jasmin Wagner, Eva Habermann, Radost Bokel und mit ihnen insgesamt 40 Prominente jeweils einen 25 cm großen Styropor-Hasen.

NDR 90,3 Radio-Moderatorin Anke Harnack bastelte ihrem Charity-Hasen beispielsweise ein silberfarbenes Techno-Outfit mit Kopfhörern: „Er ist ein entfernter Verwandter vom berühmten Goldhasen. Er nutzt seine tollen Ohren, genau wie ich zum ganz genauen Zuhören.“ Nieten im Ohr und wilde Feder-Frisur trug der „Punk Rabbit“ von „Unter uns“-Star Claudelle Deckert: „Er ist der Rebell unter den Osterhasen. Er steht für Freiheit, individuelles Entfalten der Persönlichkeit und für Mut, seinen eigenen Weg zu hoppeln“. Peter Harry Carstensen, früherer Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, fand ihn besonders gelungen. TV-Bachelor Paul Janke, hatte seinem Hasen wie für die ‚Nacht der Rosen‘ mit Anzug und Krawatte ausgestattet. TV-Wetter-Fee Tamara Sedmak hatte bei der Gestaltung ihres feuerroten Indianer-Hasen Unterstützung von ihrem 3jährigen Sohn Julius: „Wir bedanken uns für alles was wir haben und zeigen unsere Dankbarkeit gern damit, dass wir andere Kinder unterstützen, die dringend Hilfe brauchen.“ Die Models Louisa Mazzurana und Alena Gerber gaben ihren Hasen glitzerndes Fell und putzige Gesichter. Das Oster-Häschen von Ex-Box-Profi Ina Menzer trug zwei Schmetterlinge am Ohr. Tänzerin Isabel Edvardsson hatte ihrem einen Zaubermantel umgelegt: „Er soll Wärme und Liebe schenken.“

Ebenfalls zu Farbe und Pinsel für den guten Zweck griffen die TV-Moderatorinnen Ruth Moschner und Jennifer Knäble, Kult-Moderator Carlo von Tiedemann, Supertalent-Gewinner Michael Hirte, Musikproduzent Thomas M. Stein, die Sky Sport News HD-Expertinnen Britta Hofmann, Ruth Hofmann und Birgit Nössing, Lottofee Franziska Reichenbacher, die Schauspielerinnen Nina Gnädig und Ulrike Frank sowie zahlreiche weitere VIP´s.

Die prominenten Kunst-Werke wurden zunächst zusammen mit einem Foto ihres Künstlers im Sophienhof Kiel ausgestellt und konnten dort zwei Wochen lang bewundert werden. Höhepunkt der Benefiz-Aktion, welche von der Hamburger Agentur Society Relations realisiert wurde, war schließlich ihre öffentliche Versteigerung. Radio- und TV-Moderator Benjamin Matthews sowie Sängerin Francisca Urio begrüßten auf der Bühne im Sophienhof Kiel etliche TV-Lieblinge. Vor dem staunenden Publikum präsentierten Stars wie Inka Bause, Maxi Arland oder Jennifer Knäble ihre Charity-Hasen live. Michael Hirte gab sogar ein spontanes Ständchen auf seiner Mundharmonika. Stolze 2000 Euro kamen schließlich als Spende zusammen.

Katrin Berling, Center-Managerin im Sophienhof Kiel: „Wir waren begeistert, dass zahlreiche Kieler und Schleswig-Holsteiner zur Versteigerung dieser großartigen Promihasen in unsere Einkaufs-Passage kamen und eifrig mitgeboten haben.

  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter
  • YouTube

SOCIETY RELATIONS & Communications
Mundsburger Damm 2
22087 Hamburg

Telefon: +49 (40) 648 38 777
Telefax:         auf Anfrage
E-Mail: office@society-relations.de