Fotos: Stafan Schraps

GOLDENE BILD der FRAU 2008

Berlin. Was für Power-Frauen: Voller Energie, hartnäckig und sensibel! Am 13. November 2008 zeichnete BILD der FRAU, Deutschlands größte Frauenzeitschrift, zum dritten Mal fünf Alltags-Heldinnen im Rahmen einer glanzvollen Gala mit der GOLDENEN BILD der FRAU aus - für ihren Mut, ihre Stärke und ihre Nächstenliebe. „Sie kämpfen mit wahnsinnig viel Kompetenz und einem riesengroßen Herzen für ihr soziales Projekt. Und machen so die Welt für uns alle ein bisschen wärmer, gerechter und besser“, sagte Chefredakteurin Sandra Immoor. TV-Moderator Kai Pflaume führte durch die Preisverleihung mit vielen emotionalen Höhepunkten in der Berliner Ullstein-Halle der Axel Springer AG. Prominente Patinnen wie Hannelore Elsner, Ulrike Folkerts, Simone Thomalla, Birgit Schrowange und Moderatorin Bärbel Schäfer würdigten das außerordentliche soziale Engagement der Preisträgerinnen.

Mit der GOLDENEN BILD der FRAU 2008 wurden ausgezeichnet: Tatjana Kreidler, die Vierbeiner zu „Vita Assistenzhunden“ für Kinder im Rollstuhl ausbildet; Brigitte Maas, deren Frauennetzwerk „Goldrausch“ Existenzgründerinnen mit Kleinkrediten unterstützt; Aylin Selçuk, die mit ihrem Verein „Deukische Generation“ Deutsche und türkische Zuwanderer zusammenbringt; Rose Volz-Schmidt, die mit ihrem Projekt „wellcome“ jungen Müttern in Not hilft; sowie Sabriye Tenberken, die in Tibet ein Ausbildungszentrum für blinde Kinder aufgebaut hat. Jede Gewinnerin erhielt neben der Trophäe ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro.

Wir haben heute Abend fünf Frauen und ihre Projekte kennen gelernt. Fünf Frauen, die sich nicht haben einschüchtern lassen von Vorurteilen, Schwierigkeiten und Zweifeln. Die voller Einsatz und ganz selbstverständlich für die kämpfen, die nicht für sich selbst kämpfen können – für Arme, Kranke, Benachteiligte. Es sind wunderbare Geschichten von wunderbaren Frauen. Jede einzelne ist ein großes Vorbild.“, sagte Ursula von der Leyen. Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend verlieh als Höhepunkt des Abends den BILD der FRAU-Leserpreis an Sabriye Tenberken. Die sechs Millionen Leserinnen und Leser der BILD der FRAU hatten sie zu ihrer ‚Königin der Herzen‘ gewählt. Die blinde Sabriye Tenberken freute sich über weitere 30.000 Euro Unterstützung für ihr karitatives Engagement.

Gestiftet wurde der Leserpreis in diesem Jahr erstmals von Jacobs Krönung. Die Beteiligung an der „Goldenen BILD der FRAU“ ist ein Bestandteil der von Jacobs Krönung ins Leben gerufenen „Initiative für das gute Gespräch“. Ziel ist es, dem kommunikativen Miteinander – im privaten Umfeld wie in der Gesellschaft – mehr Aufmerksamkeit zu widmen: „Oft steht ein gutes Gespräch am Beginn einer guten Tat. Darum haben wir die ‚Initiative für das gute Gespräch‘ ins Leben gerufen – und darum unterstützen wir die GOLDENE BILD der FRAU. Wir freuen uns sehr, mit diesem Preis eine starke Persönlichkeit für ihren bewundernswerten Einsatz auszeichnen zu können – stellvertretend für so viele Heldinnen des Alltags!“, sagte Kamran Wührmann von Jacobs Krönung.

Die weltbekannte Fotografin Gabo hatte die Preisträgerinnen der GOLDENEN BILD der FRAU 2008 eindrucksvoll fotografiert und JCDecaux, Europas größter Außenwerber, mit diesen Porträtfotos eine bundesweite Plakat-Aktion gestartet. Jutta Wennmacher, Geschäftsführerin von JCDecaux Deutschland: „Wir gratulieren den Preisträgerinnen herzlich, sie sind Vorbilder und haben die Auszeichnung mehr als verdient. Ziel der Aktion „Starke Frauen“ ist es, dem beeindruckenden Engagement starker Persönlichkeiten deutschlandweit ein Forum zu geben. Wir wollen so die Diskussion um den enormen Beitrag vieler Frauen mitten im Alltag unserer Gesellschaft vorantreiben und intensivieren. Dies ist uns wichtig, und wir werden hier nicht nachlassen.“

Moritz von Laffert, Verlagsgeschäftsführer der Axel Springer Verlagsgruppe Frauen- und Lifestylemedien: „Die GOLDENE BILD der FRAU ist mehr als ein Medienpreis. Diese Veranstaltung ist uns eine Herzensangelegenheit und der glanzvolle Höhepunkt dessen, wofür sich Redaktion und Verlag tagtäglich einsetzen: starken Frauen, die sonst nicht im Rampenlicht stehen, eine Bühne zu bereiten und ihrem selbstlosen und erfolgreichen Wirken die verdiente Aufmerksamkeit zu geben. Um dieses möglich zu machen, haben wir in diesem Jahr eine noch größere und aufwendigere Award-Verleihung konzipiert, um noch mehr Gästen aus Politik, Wirtschaft, Show und Medien eine Teilnahme zu ermöglichen.“

Insgesamt 350 ausgewählte Persönlichkeiten feierten die „goldenen fünf“. Darunter Elvira Bach, Dagmar Berghoff, Anne-Sophie Briest, Katja Burkard, Carola Ferstl, Regina Halmich, Mareile Höppner, Katarina Jacob, Angelika Kallwass, Silvana Koch-Mehrin, Rene Kollo, Estefania Küster, Hans Mahr, Nandini Mitra, Desiree Nick, Dr. Lore-Maria Peschel-Gutzeit, Dr. Friedbert Pflüger, Anouschka Renzi, Horst Schroth, Jan Sosniok, Stefanie Stumph, Sandra Völker, Maja Prinzessin von Hohenzollern und Tanja Wedhorn.

  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter
  • YouTube

SOCIETY RELATIONS & Communications
Mundsburger Damm 2
22087 Hamburg

Telefon: +49 (40) 648 38 777
Telefax:         auf Anfrage
E-Mail: office@society-relations.de