34-223_53_27_07.Standbild012_Logo.jpg

Fotos: Fantomfilm

‚Die Wahre Schönheit‘ erscheint am 11. November 2022 in Deutschland

International ausgezeichnete Familientragikomödie von und mit Eva Habermann

Strähniges Haar. Tränenverschmiertes Make up. Aufgedunsener Körper. So hat man Eva Habermann noch nie gesehen. Als depressive, alkoholkranke Mona, die immer mehr die Kontrolle über ihr Leben verliert. Es ist ihre absolute Traumrolle, die vielleicht anspruchsvollste ihrer gesamten Karriere. Noch nie hat ein Produzent sie so hart am psychischen Abgrund, so fern jeglicher äußerlichen Attraktivität besetzt. Sie tat es selbst. In ihrem 4. selbstproduzierten Film ‚Die Wahre Schönheit‘, der am 11. November 2022 in Deutschland herauskommt.

34-223_53_27_07.Standbild003_Logo.jpg

Ihr gesamtes Schauspielerinnenleben lang verkörperte Eva Habermann die begehrenswerte Schöne. Blond. Sexy. Verführerisch. Zig-fach spielte sie romantische Szenen wie in Rosamunde Pilcher- oder Inga Lindström-Verfilmungen, verdrehte Männern den Kopf oder posierte hübsch anzusehen. Privat erfüllt die 46-Jährige nach wie vor all diese Attribute. Beruflich bricht sie mit der Rolle der Mona bereits zum zweiten Mal mit diesem Klischee. Schon in ihrem 3. selbstproduzierten Film ‚Cyst‘, welcher im Vorjahr erschien, erkannte man sie kaum wieder.

Copyright Fantomfilm Mona and Theo.jpg

Mit enormen Mut zur Hässlichkeit spielt Eva Habermann nun in ‚Die Wahre Schönheit‘. Ihr Erscheinungsbild ist oft unschmeichelhaft bis zur Schmerzgrenze. 15 Kilo nahm sie extra zu, um die Rolle auszufüllen. Ihr verstörendes Aussehen kündet von der sich unausweichlich anbahnenden Katastrophe. Nahezu körperlich fühlbar die Verzweiflung, die Verletzlichkeit. Der Film ‚Die Wahre Schönheit‘ ist eine tiefgründige, hochemotional und bildgewaltig erzählte Familientragikomödie zum Thema Depressionen: Mona, ihr Mann Theo und Tochter Hanna leben in einer idyllischen Villa am Stadtrand. Als die attraktive Tochter einer Freundin zu Besuch kommt, offenbaren sich die tiefgründigen Probleme und die Zerbrechlichkeit der kleinen Familie und eine tragische Abwärtsspirale nimmt unaufhaltsam ihren Lauf.

34-223_53_27_07.Standbild008_Logo.jpg

Die Handlung basiert auf der Idee und einem Drehbuch von Eva Habermann in Zusammenarbeit mit Krishna Ashu Bhati, der auch Regie führte. Mit ihrer Filmproduktionsfirma Fantomfilm GmbH verpflichtete sie für die ‚Die Wahre Schönheit‘ namhafte Schauspielkollegen wie Marcus Grüsser und Simon Böer sowie eine Reihe talentierter Jungschauspieler wie Lilly Liefers, Emma Schweiger sowie Caroline Hartig. Allesamt faszinierend authentisch.

Theo (Marcus Grüsser) träumte immer von einer Karriere als Schriftsteller, scheiterte jedoch stets an seiner Angst zu versagen. Nach dem tragischen Freitod seiner ersten Frau vor dreizehn Jahren fand er Halt bei ihrer Schwester Mona (Eva Habermann). Doch ein schwerer Unfall hinterlässt Mona mit einem verkrüppelten Bein. Sie betäubt ihr Leid mit Medikamenten und Alkohol. Als Alina (Caroline Hartig), die bezaubernde Tochter einer Freundin von Mona, vorübergehend bei der Familie einzieht, bricht das wackelige Konstrukt in sich zusammen. Theo flüchtet sich in romantische Phantasien mit der jungen Alina. Je mehr Theo aufblüht, desto mehr gleitet Mona in eine tiefe Depression. Theos pubertierende Tochter Hanna (Lilly Liefers) erkennt als Einzige den Ernst der Lage und steht hilflos daneben, wie ihre Stiefmutter Mona immer mehr Richtung Abgrund gleitet.

34-223_53_27_07.Standbild020_Logo.jpg

Gedreht wurde im Jahr 2019 an insgesamt 22 Drehtagen in Berlin und Brandenburg. Pandemiebedingt erfolgte die vollständige Fertigstellung des Filmes im Oktober 2021. Seither wurde der Film auf über 90 internationalen Film-Wettbewerben gezeigt. 48 Awards hat das Drama in diesem Jahr bereits weltweit auf Film-Festivals erhalten. 17 Stück davon allein in der Kategorie ‚Bester Film‘. Besonders gefeiert wurde der Film ‚Die Wahre Schönheit‘, der unter dem englischen Titel ‚The Ugly Truth‘ in den internationalen Wettbewerben läuft, in den USA. „Das Lob der Amerikaner, unser Film sei absolut real, bedeutet mir unglaublich viel“, so Eva Habermann. „Genau dieses Gefühl ist es, wonach wir als Film-Team vor und hinter der Kamera streben, so dass eine besondere Magie sichtbar wird.“

34-223_53_27_07.Standbild016_Logo.jpg

Seit 4 Jahren arbeitet Eva Habermann neben ihrem Beruf als Schauspielerin ebenfalls als Filmproduzentin: „Ich bin unglaublich stolz und zugleich allen im Team dankbar, dass sie mit mir gemeinsam eine Vision haben wahrwerden lassen. Kein Film ist das Werk eines einzelnen, nur viele gemeinsam erschaffen wirklich Beachtliches und dies ist uns gelungen.“ In dem Film ‚Die Wahre Schönheit‘ manifestiert sich einmal mehr das Gespür einer ziemlich umsichtig agierenden Produzentin, die es gleichermaßen den Schauspielern ermöglicht, völlig mit ihrer Rolle zu verschmelzen als auch das Team hinter der Kamera mit wuchtigen Bildern berührende Nuancen erzählen lässt. Ab dem 11. November 2022 wird ‚Die Wahre Schönheit‘ auf DVD, Blue Ray und bei Video-on-Demand-Anbietern wie Amazon Prime, maxdome oder Netflix zu sehen sein. 

34-223_53_27_07_edited.jpg

Neugierig? Hier geht es zum Trailer von 'Die Wahre Schönheit':