Fotos: AEZ/Anna-Lena-Ehlers

Shopping-Sonntag mit dem gehörlosen TV-Star Benjamin Piwko

im Alstertal-Einkaufszentrum Hamburg

Er liest die Körpersprache und Mimik seines Gegenübers. Er spürt, wenn sich ihm jemand nähert. Und er tanzte souverän im Finale einer TV-Tanzshow, obwohl er keine Musik hört: Schauspieler Benjamin Piwko ist gehörlos und ein beliebter Fernsehstar. Am verkaufsoffenen Sonntag, den 25. Oktober 2020, war der erfolgreiche Künstler zwischen 13 und 18 Uhr live im Alstertal-Einkaufszentrum Hamburg zu Gast. Benjamin Piwko erzählte in der Shopping Mall, wie er zu beeindruckenden Persönlichkeit wurde und sein Handicap in Chancen verwandelte. Als Botschafter für Integration und Inklusion konnten ihn seine Fans dort treffen und Fragen stellen.

Benjamin Piwko wurde 1980 in Hamburg geboren. Durch einen Behandlungsfehler verlor er noch vor seinem ersten Geburtstag als Baby sein Gehör. Seither ist seine Welt still. Doch er kann sprechen, liest die Lippen und die Körper seiner Mitmenschen. Dank eiserner Disziplin und Willenskraft. Sein Lebensmotto lautet „Machen statt reden“. So ist er gelernter Tischler, mehrfach zertifizierter Kampfsportler und -Trainer, ‚Tatort‘-Schauspieler und seit seiner Teilnahme an ‚Let’s Dance‘ auch Tänzer sowie Autor. In seinem Buch ‚Man hört nur mit dem Herzen gut‘ teilt Benjamin Piwko seine persönlichen Erfahrungen. Im Alstertal-Einkaufszentrum berichtete er darüber persönlich und las in Gebärdensprache aus seinem Buch vor.

„Wir freuen uns, ein Ausnahmetalent mit so viel Motivations-Power in unserem Shopping- Center begrüßen zu können. Jemand, der mit beeindruckender Energie und großem Willen scheinbar Unmögliches schafft, setzt das richtige Signal in dieser für unsere BesucherInnen und Geschäfte so herausfordernden Zeit”, so Ludmila Brendel, Center Managerin des Alstertal-Einkaufszentrum. „Mit umfangreichen Hygiene-Maßnahmen sorgen wir tagtäglich für die größtmögliche Gesundheitssicherheit bei uns im AEZ.“

 

Der Termin wurde unter Einhaltung von verstärkten Abstands- und Hygiene-Maßnahmen realisiert. So wurde das Publikum vor der Bühne mit großem Sicherheitsabstand gesetzt, registriert und war zahlenmäßig begrenzt. Zusätzlich wurde per Livestream das Bühnengeschehen auf großen Video-Walls in andere Bereiche der Mall übertragen. Zusätzliche Security-Teams kontrollieren die Einhaltung von Abständen und Maskenpflicht, verstärktes Reinigungspersonal sorgte für stetige Sauberkeit an allen Touch Points.

  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter
  • YouTube

SOCIETY RELATIONS & Communications
Mundsburger Damm 2
22087 Hamburg

Telefon: +49 (40) 648 38 777
Telefax:         auf Anfrage
E-Mail: office@society-relations.de